PRICEPARSER | simply sell more » Amazon » Amazon Premiumversand – Wie eine Versandart Ihren Umsatz verdoppelt

Amazon Premiumversand – Wie eine Versandart Ihren Umsatz verdoppelt

Seit Oktober 2018 gibt es für Händler bei Amazon keinen Expressversand mehr. Dieser wurde aus der Versandvorlage entfernt. Händler können seit diesem Datum nur einen Standardversand, einen 1-Tage-Premiumversand oder einen 2-Tage-Premiumversand anbieten. Um diesen Premiumversand anbieten zu dürfen muss der Amazonhändler verschiedene Kriterien erfüllen.

  • Sie müssen seit mindestens 90 Tagen bei Amazon verkaufen.
  • Sie müssen in den letzten 30 Tagen mindestens 10 Bestellungen mit allen Versandarten versendet haben.
  • Die Rate gültiger Sendungsverfolgungsnummern muss 100 % betragen. Eine vollständige Liste der genehmigten Transporteure finden Sie hier.
  • Die Rate pünktlicher Lieferungen muss mindestens bei 97 % liegen.
  • Die Rate der vom Verkäufer stornierten Bestellungen muss: unter 0,5 % liegen.

Beim 2-Tage-Premiumversand darf die Bearbeitungszeit inkl. Lieferzeit 2 Werktage (wenn vor 14 Uhr bestellt wird) oder 3 Werktage (wenn nach 14 Uhr bestellt wird) sein.

Ist der Händler berechtigt einen Premiumversandart anzubieten verdoppeln sich fast sofort seine Verkäufe. Die Berechtigung für Premiumversand wurde am 02.01.2019 erteilt. Am gleichen Tag hat sich die Zahl der Bestellpositionen wie man an der Grafik sehen kann verdoppelt.

Wenn Sie den Amazon Premiumversand noch nicht beantragt haben sollten Sie jetzt darüber nachdenken.